Institut für individuelle Krisenprävention.

Seit über 20 Jahren forschen wir am Thema Krise und Krisenprävention. In unserem Privatinstitut für individuelle Krisenprävention entwickeln wir sinntheoretisch fundierte Konzepte und Instrumente, die wir im Rahmen unserer logotherapeutischen Arbeit einsetzen. Als Basis dienen die neuesten Erkenntnisse der Humanistischen Psychologie und Psychotherapie, der Krisen- und Sinntheorie und der Erwachsenenpädagogik.

So entstand zum Beispiel nach jahrelanger Vorarbeit das Angebot Life2Me®, mit dem Menschen einen Blick werfen in ihre nächste Lebensphase [wir definieren eine solche Phase entlang der Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie als Zeitraum von sieben Jahren] und auf die mit ihr wahrscheinlich zu erwartenden Belastungsereignisse. Der Zweck des Angebotes besteht dabei darin, einen präventiven, besseren Umgang mit solchen Ereignissen zu erlernen - ohne dass eine Krise den Menschen dazu zwingt.

Die zentrale Aufgabe unseres Instituts besteht darin, einen Beitrag dafür zu leisten, dass Menschen sich und ihr Recht auf ein gelingendes Leben trotz möglicher Krisensituationen nicht verfehlen.

Wir forschen, publizieren und therapieren. Unsere Arbeitshaltung ist menschenzugewandt und pädagogisch.

Über aktuelle Projekte informieren wir Sie auf unserer Webseite.