Angehörigenberatung.

Mit unserer Angehörigenberatung stellen wir einen Raum für die Frage zur Verfügung, wie Lebensgefährten, Eltern, andere Angehörige, Partner oder Freunde Menschen mit psychischen Problemen oder Erkrankungen beistehen können, ohne dabei ihre eigenen Grenzen zu überschreiten. Eine eigene therapeutische Arbeit findet im Rahmen dieser Gespräche nicht statt.

Wir konzentrieren uns dabei auf die Indikationsgebiete, mit denen wir uns im Rahmen unserer therapeutischen Arbeit befassen:

Die seelische Belastung einer nahestehenden Person kann sehr groß sein. Oft aber geraten diese Sorgen und Nöte in den Hintergrund, obwohl die Erkrankung des Betroffenen oftmals Alltag und Beziehung auch der Angehörigen und Freunde spürbar beeinflussen. Die Begleiterscheinungen reichen bis zu Co-Abhängigkeiten oder -Erkrankungen.

In der Angehörigenberatung haben Sie die Möglichkeit, offen darüber zu sprechen, wie die Situation Ihr Leben mitbestimmt und welche Gefühle Sie belasten.